PASTORAL UND VERWALTUNG

Seelsorgeeinheit Virngrund Ost – an allen Orten sichtbar und ansprechbar bleiben

Neue Pfarramtsstruktur: ein Hintergrundbüro - vier Anlaufstellen.

In jeder Kirchengemeinde gibt es eine Anlaufstelle, die mobiles Büro der Pfarramtssekretärin und Seelsorgeort ist.

Im Hintergrundbüro werden zentral die Registraturen getrennt geführt und die Pfarrbücher gepflegt.

„Die Umstellung mit dem zentralen Büro ging sehr schnell und wird auch positiv aufgenommen. Nun können Gottesdienste länger im Voraus geplant und Intentionen eingetragen werden. Wir Sekretärinnen können uns gut absprechen und auch mal, wenn eine fehlt, die Sachen übernehmen. Wir können so sogar mehr machen. Es ist eine Einstellungssache und die Leute machen es gut mit. Wir sind in den kleineren Orten wöchentlich einmal abends für 1,5 Stunden präsent und in den größeren Orten zudem auch einmal morgens 4 Stunden. Alles andere läuft zentral, meist übers Telefon.“ (Frau Mangold , Pfarramtssekretärin)

 

 

Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.   Ich stimme zu