GESAMTKIRCHENGEMEINDE WERDEN

... ein konkretes Beispiel: Neresheim

"Keiner hat den Schritt bereut"

Wie macht man aus sechs Kirchengemeinden eine Gesamtkirchengemeinde, in der jeder eigenständig bleibt?

In der November-Ausgabe von "berufen", dem Magazin des Päpstlichen Werkes für Geistliche Berufe in der Diözese Rottenburg-Stuttgart erzählen Pfarrer Adrian Warzecha, die Zweite Vorsitzende Judith Durner und Gesamtkirchenpfleger Georg Haas von den Chancen der Umstrukturierung.

... und hier geht es zur Gesamtausgabe von "berufen"

Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.   Ich stimme zu