Kirche auf der Gartenschau in Bad Herrenalb

Titelbild Flyer Talk im Garten

"Die Gartenschau in Bad Herrenalb vom 13. Mai bis zum 10. September 2017 lädt ein zum Entdecken, zum Innehalten und Weitergehen" - so werben die Kirchen auf der Gartenschau in bad Herrenalb für Ihren gemeinsamen Beitrag.

"Im Schatten einer vielstämmigen Buche inmitten des Kurparks findet der Besucher einen Platz der Stille. Menschen verschiedener Konfessionen haben hier einen Garten „gepflanzt an den Wassern des Lebens“ gestaltet. Ein Holzkreuz und eine Glocke werden von vier Stelen des Unterensinger Künstlers Jörg Seemann gerahmt. Das „kleine Paradies“ lädt ein zum Ankommen und Innehalten, um gestärkt weiterzugehen. Die christlichen Kirchen heißen Sie willkommen, sich an den „Wassern des Lebens“ niederzulassen."

Der  "Treffpunkt Kirche" ist ein Ort, der für die #kircheanvielenorten exemplarisch ist. Dort, wo die Menschen schon sind, docken wir an mit dem, was wir zum Thema "Mensch und Natur" beitragen können.

Mehr dazu unter http://www.gepflanzt.com/